Herausforderung Generationenwechsel

Unternehmensnachfolge in der Praxis

Universität St. Gallen und Credit Suisse Juni 2016

"Da gleichzeitig die Altersklasse der Nachfolgegeneration deutlich langsamer wächst, könnte es in den nächsten 15 Jahren zu einem zunehmenden Mangel an potenziellen Nachfolgern kommen. Eine mögliche Strategie, um diese sich abzeichnende Lücke zu füllen, stellt die stärkere Berücksichtigung von Geschäftsführerinnen dar. Denn obwohl der Frauenanteil in dieser Position in den letzten Jahrzehnten zugenommen hat, führen Frauen heute nur knapp 10% aller KMU. In Verwaltungsräten und Geschäftsleitungen beträgt der Frauenanteil etwa 20%. Eine steigende Quote an Geschäftsleiterinnen könnte das kommende demografisch bedingte Ungleichgewicht zwischen (männlichen) Übergebern und (männlichen) Übernehmern möglicherweise etwas abfedern." zur Studie...

Wir begleiten Sie auf dem Weg der Nachfolge und zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, an die Sie vielleicht noch nie gedacht haben. Oder sagt Ihnen Teamnachfolge etwas? Wären Sie gerne von Anfang an bei einem Startup dabei? Kennen Sie Jobsharing?

Informieren Sie sich und finden Sieheraus, was zu Ihnen passt! Alles auf einen Blick - geschäftsfrau 360°

 

Unser Angebot

Wir begleiten Frauen auf Ihrem Weg, wo immer er auch hinführen soll...

Directline - 5 vor 12

Telefonisch:

Jeweils Montags und Donnerstags von 16.00-18.00 Uhr stehen wir Ihnen telefonisch Red und Antwort rund um das Thema Nachfolge. Rufen Sie uns an: 044 744 90 62, wir freuen uns auf das Gespräch. 

Persönlich:

Zudem findet für VerkäuferInnen jeweils Montags ab 11:55 Uhr das Gespräch 5 vor 12, an der Talstrasse 39 in 8001 Zürich statt. Melden Sie sich hierfür an über das Kontaktformular. 

Wollen wir mehr Frauen in der Unternehmensnachfolge, müssen wir adäquate Lösungen bieten. Frauen zwischen 30 und 40 brauchen familiär bedingt einen flexibleren Arbeitsalltag und Frauen im Alterssegment 50+ wollen einen flexibleren Arbeitsalltag, weil sie es sich leisten können und auch zutrauen. Darum ist es unsere Aufgabe, Frauen in diesen Entscheidungsphasen sämtliche Möglichkeiten, im Speziellen auch diejenige eines Nachfolgeantritts, aufzuzeigen, und zwar bevor sie sich trotz Überqualifikation auf einem sie nicht fordernden und nicht geförderten Arbeitsplatz niederlassen. Mit dem „Profil 360°“ erfassen wir alle beruflichen Fähigkeiten und Möglichkeiten und können diese mit anderen Profilen sowie mit Anforderungsprofilen abgleichen. Mit dem „Profil 360°“ stellen wir Nachfolgeteams zusammen.
Array

Carla Kaufmann

association Geschäftsfrau

Ich möchte ...

71'000 Schweizer Unternehmen planen ihre Nachfolge in den nächsten 5 Jahren ...

41'560 Firmen wurden im Jahr 2014 gegründet ...

Jede dritte arbeitsätige Person in der Schweiz arbeitet teilzeit ...

123'100 Stellen sind aktuell in der Schweiz ausgeschrieben ...

Kontaktieren Sie uns Unverbindlich

Community